Skip to main content
Jeder Mensch hat seine Geschichte

Über mich

Das bin ich

Michaela Pappas

Seit frühester Kindheit war mein Weg vom Tanz gezeichnet. Die damit verbundene tiefe Auseinandersetzung mit meinem Körper gaben mir den Raum, meine Gefühle zu verkörpern und auszudrücken. Ein tiefes Bedürfnis nach Authentizität und Stimmigkeit begleiten mich auch schon seit ich denken kann.

Es ist mir ein Herzensanliegen, möglichst vielen Menschen zur Erkenntnis zu verhelfen, dass alles in ihnen Sinn macht.

Qualifikationen

  • Systemische Einzel-, Paar und Familientherapeutin (DGSF)

  • Systemische Beraterin (DGSF)

  • Somatic Experiencing (SE)®, Traumatherapie - Körperansatz

  • Systemische Aufstellungen, mehrjährige Weiterbildungen, u.A. Strukturaufstellung (nach Varga
    von Kibéd und Sparrer)

  • Paartherapie - Fortbildung (von Tiedemann)
  • Hypnosystemische Konzepte, Grund-, Aufbaukurs (Gunther Schmid)

  • Trauma und Traumafolgestörungen (Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe)

  • Coach für neue Autorität - Stärke statt Macht, Grundkurs
    Eine zeitgemäße, respektvolle Haltung in der Kindererziehung

  • Pädagogik Diplom (darstellende Kunst, Tanz), Palucca Hochschule für Tanz

  • Körperarbeit - Weiterbildungen in Yoga, Meditation, Methoden der Körperwahrnehmung, Tanzmedizin


Mein Hintergrund

Als Kind und junge Erwachsene gab es oft Verwirrung in mir. Meine sensible Wahrnehmung, meine Intuition und Empathie führten dazu, dass das, was ich von meinem Gegenüber hörte und das, was auch über andere Ebenen bei mir ankam, oft nicht übereinstimmte. Wenn ich das ungefiltert äußerte, entstand manchmal eine unangenehme Stimmung. Heute vertraue ich meinen Wahrnehmungen.

Mein eigener Lebensweg führte mich in eine tiefe Auseinandersetzung mit mir. Durch das Bewusstsein darüber, wie sehr wir uns manchmal in Konditionierungen und Kompensationen bewegen, wollte ich nicht weiter aufrechterhalten, was nicht meinem natürlichen Wesen entsprach. Heute weiß ich, wie wichtig es hierfür ist, ein Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten und sich selbst zu erforschen und kennenzulernen. Die Aufstellungsarbeit ist hierbei für mich ein wichtiger Zugang. Ebenso spielt es für mich eine bedeutende Rolle, über den Körper ins Spüren, Fühlen und Wahrnehmen zu kommen und darüber hinaus diesem Raum und Ausdruck zu ermöglichen.

„To be a fluid body, a spontaneous heart, an intuitive mind, a
fearless soul with an unbroken spirit - this is all I ever wanted.“

Gabrielle Roth

Meine Arbeitsweise – kreativ und intuitiv

Ich bin dir ein aufmerksames und wohlwollendes Gegenüber. Ich arbeite jenseits irgendeiner Rolle – von Mensch zu Mensch. Im Resonanzraum zwischen dir und mir kannst DU deine Themen erforschen.
Daraus darf ein neues Bewusstsein in dir entstehen.

Dem liegt eine systemische Haltung zugrunde. Du bist in jedem Moment Expert*in deiner Situation.
Ich sehe mich als Teil eines „Tanzes“ zwischen dir und mir, bei dem du entscheidest, welche meiner Einladungen du annehmen möchtest und ich begleite dich. Dabei können vielseitige Methoden und Interventionen aus dem systemischen Bereich und dem der Körperarbeit zum Einsatz kommen:

  • Innere Anteile erforschen
  • Genogramm
  • systemische Aufstellungsarbeit
  • Körperwahrnehmungen
  • u.v.m

... um nur ein paar Beispiele zu nennen. Entscheidend ist für mich, dass nur zum Einsatz kommt, was auch organisch und stimmig aus dem Anliegen und Kontext heraus entsteht.
Dein Körper mit seinen Empfindungen, dein ganzheitliches Fühlen und auch die Reaktionen deines Nervensystems weisen uns den Weg. Eine wunderbare Methode, um Stress auf Ebene des Nervensystems zu reduzieren, ist für mich Somatic Experiencing (SE)®. Hier befinde ich mich aktuell in Ausbildung. Meine erworbenen Kenntnisse fließen in unsere Arbeit ein, wenn dies gewünscht ist. Sprich mich gerne an, wenn Du mehr hierüber erfahren möchtest.

Mein breites Wissen, meine Erfahrungen und Kenntnisse
vielfältiger Methoden ermöglichen eine individuelle Beratung
und Begleitung. Intuitiv. Kreativ. Individuell.